REIZEND! Tanz in der Werbung


Sie ist ein Kind des 19. Jahrhunderts und des industriellen Fortschritts – die Werbung für Produkte mittels Annoncen in Zeitungen oder als Außenwerbung mittels Plakaten oder Leuchtreklamen im Stadtbild. Mit dem Aufkommen des Films eroberte die Werbung zuerst das Kino und in Folge auch das Fernsehen. In einer Welt des raschen Wandels und gesellschaftlicher Umbrüche lag es auf der Hand, Tanz und Bewegung in Strategien der werbewirksamen Vermittlung von Waren und Dienstleistungen miteinzubeziehen. Die Ausstellung macht sich auf die Suche nach den unterschiedlichen Formen und Medien des Zusammenwirkens von Tanz und Werbung und präsentiert diese anhand der Vielfalt der umfangreichen Archivsammlung zum Thema.