Herzlich Willkommen zum Impfangebot vom Kreis Viersen für das MOBILE IMPFEN / IMPFBUS




AB SOFORT IST KEINE TERMINBUCHUNG AB 12 JAHRE MEHR ERFORDERLICH!


Aktuelle Termine:

18.05.2022 - Mittwoch: Willich, Impfbus, Jakob-Frantzen-Halle (Parkplatz an der Skaterbahn), Schiefbahner Str. 10, 47877 Willich 15:00 – 19:00 Uhr

20.05.2022 - Freitag: Grefrath Mobile Impfaktion, „Getränkemarkt“, Umstraße 2, 47929 Grefrath 15:00 – 19:00 Uhr

25.05.2022 - Mittwoch: Willich, Impfbus, Minoritenplatz in Neersen, 47877 Willich 15:00 – 19:00 Uhr

27.05.2022 - Freitag: Grefrath Mobile Impfaktion, „Getränkemarkt“, Umstraße 2, 47929 Grefrath 15:00 – 19:00 Uhr


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Berechtigte:

Personen ab 12 Jahre (für Erst- Zweit- und Booster-/AuffrischungsImpfung)
• die in Deutschland wohnen oder
• die Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben oder
• die in Deutschland beschäftigt sind.
• nach Verfügbarkeit der jeweiligen Impfstoffe.

Impfangebot: Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen
Impfstoffe: BionTech (mRNA), Moderna (mRNA), Novavax

Impfabstand:
• Bei einer Zweitimpfung ist ein Mindestabstand von mindestens 3 Wochen zur Erstimpfung mit dem Impfstoff von BionTech einzuhalten. Bei einer Erstimpfung mit dem Impfstoff von Moderna beträgt der Mindestabstand zur Zweitimpfung 4 Wochen.
• Personen, die eine Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben, können bereits nach 4 Wochen die 2. Impfung erhalten.

Impfstoffe - was wird verimpft?
Der Bund hat die Lieferungen des mRNA-Impfstoffes von BioNTech eingeschränkt. Deshalb werden Personen ab 30 Jahren vorrangig mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna geimpft. Für Schwangere und Personen unter 30 Jahren steht gemäß der STIKO-Empfehlung der Impfstoff von BioNTech zur Verfügung. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten geimpft werden. Für Kinder und Jugendliche steht der mRNA-Impfstoff von BioNTech zur Verfügung.

Auffrischungsimpfungen – ab wann?
Die STIKO empfiehlt allen Personen ab 12 Jahren die COVID-19-Auffrischimpfung. Bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen beachten Sie bitte die empfohlenen Zeiträume zwischen den Impfungen und bringen einen Nachweis der früheren Impfungen mit. Laut aktualisiertem Erlass des Landes werden Auffrischungsimpfungen Personen ab 12 Jahren angeboten, bei denen die Grundimmunisierung mindestens drei Monate zurückliegt. Eine Impfung nach frühestens vier Wochen nach der 2. Impfstoffdosis wird ausschließlich für immundefiziente Personen mit einer erwartbar stark verminderten Impfantwort als Optimierung der primären Impfserie ermöglicht. Die letzte Beurteilung obliegt dem Impfarzt.

Zweite COVID-19-Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff
Die STIKO empfiehlt für folgende Personengruppen nach abgeschlossener COVID-19-Grundimmunisierung und erfolgter erster Auffrischungsimpfung eine zweite Auffrischungsimpfung zu ermöglichen:
1. Menschen ab dem Alter von 70 Jahren
2. Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungs-hilfe
3. Menschen mit Immundefizienz ab dem Alter von 5 Jahren und
4. Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solche mit direktem Kontakt zur Bewohnerschaft bzw. zu Patientinnen und Patienten.
Der Abstand zwischen erster und zweiter Auffrischungsimpfung soll für die unter den für den genannten Personenkreis mindestens drei Monate betragen, für Personen gemäß Ziffer 4 mindestens sechs Monate.
In begründeten Ausnahmefällen kann eine Impfung der genannten Beschäftigtengruppen auch bereits nach mindestens drei Monaten erfolgen.
Für die unter den oben stehenden Ziffern genannten Personen mit Grundimmunisierung und erfolgter Auffrischungsimpfung, bei denen nach einer Auffrischungsimpfung eine PCR-gesicherte SARS-CoV-2-Infektion diagnostiziert wurde, empfiehlt die STIKO aktuell keine vierte Impfung.

Hinweis:
Folgende Dokumente sind für die Impfung notwendig:
- Personalausweis oder Reisepass (bei Minderjährigen wird auch der Personalausweis oder Reisepass des Sorgeberechtigten benötigt)
- Impfausweis
- Einwilligungserklärung; für Minderjährige von einem Sorgeberechtigten unterschrieben
- Anamnese- und Einwilligungsbogen
- Aufklärungsmerkblatt

Es kann bei den Impfaktionen zu Wartezeiten kommen. Um diese zu minimieren, bittet der Kreis Viersen deshalb alle Interessierten, die benötigten Unterlagen möglichst vorab ausgefüllt mitzubringen.

Alle benötigten Unterlagen finden Sie hier auf der Seite des RKI

Bitte beachten Sie bei Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren, dass mindestens ein/e Sorgeberechtigte/r den Jugendlichen zur Impfung begleiten muss.
Impfungen von Kindern (5 bis 11 Jahren) werden nur zu gesonderten Terminen im Impfzentrum angeboten.

Vielen Dank und wir hoffen, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.
Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Koordinierenden COVID-Impfeinheit Kreis Viersen
termin.impfzentrum@kreis-viersen.de

Weitere Informationen finden Sie hier: Informationsseite Kreis Viersen zum Corona-Virus (COVID-19)