Ticket shop


Das traditionsreiche Theater- und Musikfestival Dalheimer Sommer macht sich 2022 auf zu neuen Ufern. Unter dem Motto „Übergänge“ widmet sich die 24. Spielzeit vom 5. bis 21. August Umbrüchen und Wechseln zu neuen Zeiten.

„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ Auch 2.500 Jahre später ist das Zitat von Heraklit von Ephesus noch genauso aktuell wie damals. Politische, technische und gesellschaftliche Umbrüche prägen seit Jahrhunderten und auch heute noch das Schaffen von Komponisten und Schriftstellerinnen genauso wie Lebenskrisen und alltäglicher Wandel. Zwischen Wahrheit und Fiktion, Erfolg und Niederlage, Hoffen und Bangen lösen ihre Werke Grenzen auf und schlagen damit neue Richtungen ein.

Unter Intendanz des Theater- und Fernsehschauspielers Harald Schwaiger erwartet das Publikum ein innovatives und abwechslungsreiches Programm: Ein teuflisches Theaterstück als Eigenproduktion, Kindertheater, Konzerte von Alter Musik über Klavier bis hin zu Jazz sowie prominent besetzte Lesungen mit Mechthild Großmann, Claus Dieter Clausnitzer und Caroline Peters, sorgen für unterhaltsamen Kulturgenuss mit dem Flair einer entspannten Landpartie.

Allgemeine Informationen:

Abendkasse/Einlass:
Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Einlass ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Beachten Sie bitte: Erworbene Karten können weder zurückgegeben noch umgetauscht werden. Reservierte, nicht bezahlte Karten sind spätestens 30 Minuten vor Beginn der Aufführung abzuholen. Danach gehen sie in den Verkauf zurück.

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie haben Sie mit Ihrer Eintrittskarte keinen freien Zutritt zum Museum. Das Museum schließt um 18 Uhr.

Maßnahmen zum Schutz vor Corona: Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen unter www.dalheimer-sommer.lwl.org. Programmänderungen sind aufgrund der Corona-Prävention möglich.